Allgemeine Auftragsbedingungen

1. Geltungsbereich

Diese Auftragsbedingungen gelten fr Vertrge zwischen dem bersetzer und seinem Auftraggeber, soweit nicht etwas anderes vereinbart oder gesetzlich unabdingbar vorgeschrieben ist.

Allgemeine Geschftsbedingungen des Auftraggebers sind fr den bersetzer nur verbindlich wenn er sie ausdrcklich anerkannt hat

2. Umfang des bersetzungsauftrages>

Die bersetzung wird nach den Grundstzen ordnungsgemer Berufsausbung sorgfltig ausgefhrt. Der Auftraggeber erhlt die vertraglich vereinbarte Ausfertigung der bersetzung.

3. Mitwirkungs- und Aufklrungspflicht des Auftraggebers

Der Auftraggeber hat den bersetzer rechtzeitig ber besondere Ausfhrungsformen der bersetzung zu unterrichten (bersetzung auf Datentrgern, Anzahl der Ausfertigungen, Druckreife, uere Form der bersetzung, etc.). Ist die bersetzung fr den Druck bestimmt, hat der Auftraggeber dem bersetzer einen Korrekturabzug zu berlassen.

Informationen und Unterlagen, die zur Erstellung der bersetzung notwendig sind, hat der Auftraggeber unaufgefordert und rechtzeitig dem bersetzer zur Verfgung zu stellen (Glossare des Auftraggebers, Abbildungen, Zeichnungen, Tabellen, Abkrzungen etc.).

Fehler, die sich aus der Nichteinhaltung dieser Obliegenheiten ergehen, gehen nicht zu Lasten des bersetzers.

4. Mngelbeseitigung

Der bersetzer behlt sich das Recht auf Mngelbeseitigung vor. Der Auftraggeber hat Anspruch auf Beseitigung von mglichen in der bersetzung enthaltenen Mngeln. Der Anspruch auf Mngelbeseitigung mu vom Auftraggeber unter genauer Angabe des Mangels geltend gemacht werden. Im Falle des Fehlschlagens der Nachbesserung oder einer Ersatzlieferung leben die gesetzlichen Gewhrleistungsrechte beenden wieder auf, sofern nicht eine andere Vereinbarung getroffen wurde.

5 Haftung

Der bersetzer haftet bei grober Fahrlssigkeit und Vorsatz. Die Haftung bei leichter Fahrlssigkeit tritt nur bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten ein.

6 Berufsgeheimnis

Der bersetzer verpflichtet sich, Still- schweigen ber alle Tatsachen zu bewahren, die ihm im Zusammenhang mit seiner Ttigkeit fr den Auftraggeber bekannt werden.

7. Vergtung

Die Vergtung ist sofort nach Abnahme der geleisteten bersetzung fllig. Die Abnahme- frist mu angemessen sein.

Der bersetzer hat neben dem vereinbarten Honorar Anspruch auf die Erstattung der tatschlich angefallenen und mit dem Auftraggeber abgestimmten Aufwendungen. Bei Vertrgen mit privaten Auftraggebern ist die Mehrwertsteuer im Endpreis - gesondert ausgefhrt - enthalten. In allen anderen Fllen wird sie, soweit gesetzlich notwendig, zustzlich berechnet. Der bersetzer kann bei umfangreichen bersetzungen den Vorschu verlangen, der fr die Durchfhrung der bersetzung notwendig ist. In begrndeten Fllen kann er die bergabe seiner Arbeit von der Zahlung seines vollen Honorars abhngig machen.

Ist die Hhe des Honorars nicht vereinbart, so ist eine nach Art und Schwierigkeit angemessene und bliche Vergtung geschuldet. Hierbei gelten mindestens die im Gesetz ber die Entschdigung von Zeugen und Sachverstndigen aufgefhrten Stze als angemessen blich.

8. Eigentumsvorbehalt und Urheberrecht

Die bersetzung bleibt bis zur vollstndigen Bezahlung Eigentum des bersetzers. Bis dahin hat der Auftraggeber kein Nutzungsrecht.

Der bersetzer behlt sich sein Urheberrecht vor.

9. Anwendbares Recht

Fr den Auftrag und alle sich daraus ergebenden Ansprche gilt deutsches Recht.

Die Wirksamkeit dieser Auftragsbedingungen wird durch die Nichtigkeit und Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen nicht berhrt

ROlingua

Jonathan Oprean

Fachbersetzer & Konferenzdolmetscher fr Rumnisch

Telefon: +49 (0) 341 9213861
Telefax: +49 (0) 341 9213862
mail@rolingua.de

Staatlich geprfter und allgemein beeidigter bersetzer
Dipl.-Ing. fr Luft- und Raumfahrttechnik

Mitglied im Bundesverband der Dolmetscher und bersetzer BD
Mitglied im Verband der Konferenzdolmetscher VKD
bersetzungsdienstleistungen nach DIN EN 15038:2006-0815038:2006-08 (Registrier-Nr. 7U173)